FlowJam T Materialflussüberwachung in kleinen Leitungsdurchmessern von Envea Process

FlowJam T wurde speziell entwickelt für die Durchflussüberwachung von Feststoffen, welche durch Schlauchleitungen gefördert werden. Der Sensor kann für Schlauchleitungen aus elektrisch nicht leitfähigem Material, wie zum Beispiel Kunststoff oder Gummi, mit Außendurchmessern zwischen 4 und 25 mm eingesetzt werden und wird für die Messung um die Schlauchleitung herum montiert.

FlowJam T, Materialflussüberwachung in kleinen Leitungsdurchmessern von Envea Process

Vorteile

  • triboelektrische Messung

  • keine Einbauten in die Förderleitung

  • Plug and Play

  • Trendanzeige für den Durchsatz

  •  anwendbar für Außendurchmesser: 4 ... 25 mm

  • Kompaktgerät

  • leicht nachzurüsten

Funktion FlowJam T

Der FlowJam T detektiert Feststoffströme aller Art, welche sich durch den Detektionsbereich bewegen. Die Detektion erfolgt, unabhängig von der Bewegungsrichtung, durch die triboelektrischen Entladungen der Partikel. In nichtmetallischen Leitungen wird die Materialbewegung am Analogausgang als Trendanzeige und am Relais als Schaltzustand ausgegeben. Über den Trendausgang kann angezeigt werden, ob mehr oder weniger Material durch die Leitung gefördert wird, ebenfalls kann der Materialstrom auf Gleichverteilung beobachtet werden. Mittels des Relais-Kontaktes kann eine zusätzliche Information zu Flow/No-Flow ausgegeben werden.